Einheitswerte: Überwiegend Verlierer

14. Mai 2013, 16:27
posten

BWT meistgehandelte Titel

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Dienstag zwei Kursgewinnern fünf -verlierer und vier unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren BWT mit 866 Aktien (Einfachzählung).

Die beiden Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Linz Textil Holding mit plus 3,53 Prozent auf 550,00 Euro (20 Aktien) und Porr Vorzüge mit plus 3,27 Prozent auf 53,70 Euro (251 Aktien).

Die größten Verlierer waren Vorarlberger Kraftwerke mit minus 2,11 Prozent auf 176,20 Euro (100 Aktien), UBM Realitätenentwicklung mit minus 1,72 Prozent auf 14,25 Euro (312 Aktien) und SW Umwelttechnik mit minus 1,05 Prozent auf 9,50 Euro (600 Aktien).

Im mid market gewannen Binder+Co minimale 0,02 Prozent auf 22,46 Euro (200 Stück). Bene notierten unverändert bei 0,40 Euro (21.000 Stück) und HTI knickten um 2,14 Prozent auf 0,411 Euro ein (22.382 Stück).

Im standard market continous wurden heute Brain Force zwischenzeitlich vom Handel ausgesetzt. Heute hatte die Pierer Industrie AG bekannt gegeben, dass sie ein freiwilliges Angebot zur Kontrollerlangung an die Aktionäre geschickt hat. Der Angebotspreis werde bei 80 Cent je Aktie liegen. Um 14.30 Uhr wurde der Handel wieder aufgenommen. (APA, 14.5.2013)

Share if you care.