Constantia Flexibles plant Hybrid-Anleihe

14. Mai 2013, 13:13
posten

Wien - Die Constantia Flexibles Group GmbH (vormals Constantia Packaging) plant eine unbegrenzte Hybridanleihe über zumindest 80 Mio. Euro. Der jährliche Zinssatz für die ersten drei Jahre soll rund um den morgigen Mittwoch festgelegt werden, voraussichtlich werde dieser bei 7,125 Prozent (fix) liegen. Die Stückelung beträgt 500 Euro. Zielgruppe sind private und institutionelle Investoren, die von 21. bis 24. Mai zeichnen können, vorbehaltlich vorzeitiger Schließung.

Der Emissionserlös dient der Unternehmensfinanzierung, Stärkung der Eigenmittelbasis und Optimierung der Finanzierungsstruktur, hieß es am Dienstag in einer Aussendung. Ziel ist es, freie Kreditlinien für weitere Akquisitionen und künftige Investitionen zu schaffen. Joint Lead Manager der Transaktion sind die Erste Group, RBI und Bank Austria. Gehandelt wird an der Wiener Börse, der geregelte Freiverkehr wird beantragt. (APA, 14.5.2013)

Share if you care.