Freier schlug in Tirol Sexarbeiterin und wollte sie überfahren

14. Mai 2013, 11:18
30 Postings

Frau erlitt Verletzungen am ganzen Körper

Seefeld - Ein noch unbekannter Freier hat in der Nacht auf Montag in Tirol eine Sexarbeiterin in seinem Auto eingeschlossen, geschlagen und anschließend auch noch versucht, sie zu überfahren. Die Frau konnte sich durch Wegrollen retten. Sie erlitt Verletzungen am ganzen Körper, berichtete die Polizei am Dienstag.

Gegen 3.30 Uhr war die 25-Jährige in Innsbruck von dem Freier angesprochen worden. Sie fuhr mit ihm nach Seefeld. Auf einem Forstweg kam es zu einer Auseinandersetzung, bei dem der Unbekannte das Auto verriegelte und anschließend die Frau schlug, trat und würgte.

Er nahm ihr das Mobiltelefon und warf es in den Wald. Als sie sich nach längerem Kampf aus dem Auto befreien konnte, habe er noch versucht, sie zu überfahren. Die Polizei fahndete am Dienstag nach dem Mann. (APA, 14.5.2013)

Share if you care.