Bene verschiebt Veröffentlichung der Jahresbilanz

14. Mai 2013, 10:24
posten

Wien/Waidhofen a.d. Ybbs - Der angeschlagene Büromöbelhersteller Bene kann die Zahlen für das Geschäftsjahr 2012/13 nicht wie geplant am 16. Mai vorlegen. Der Jahresfinanzbericht werde auf die Zeit "nach Ende Mai" verschoben, teilte das börsenotierte Unternehmen am Dienstag ad hoc mit. Anfang Mai war auch die Hauptversammlung mit Hinweis auf die laufende Restrukturierung vom 6. Juni auf September verschoben worden.

Im April hatte das Unternehmen vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr bekanntgegeben. Demnach gab es 2012/13 einen Jahresverlust von 28,7 Mio. Euro, die erforderliche Eigenmittelquote von acht Prozent wurde unterschritten. Die Bankverbindlichkeiten beliefen sich damals auf 75 Mio. Euro, eine Anleihe von 40 Mio. Euro wurde fällig.

Bene schreibt seit Jahren Verluste. Verantwortlich dafür sind hausgemachte Probleme und die Folgen der Krise. Zuletzt wurde auch wieder über den Einstieg eines Partners spekuliert. Bene steht zu 42,4 Prozent im Eigentum der Familie Bene. 1,8 Prozent hält das Management. Der Rest (55,8 Prozent) befindet sich in Streubesitz. (APA, 14.5.2013)

Share if you care.