EU-Minister segnen Kulturhauptstädte ab

13. Mai 2013, 19:18
posten

Aarhus, Paphos und La Valetta wurden bestätigt

Brüssel - Die dänische Stadt Aarhus und die zypriotische Stadt Paphos werden am Freitag als europäische Kulturhauptstadt im Jahr 2017 bestätigt. Gleichzeitig soll bei dem EU-Kulturministerrat die Hauptstadt Maltas, La Valetta, bereits für 2018 als europäische Kulturhauptstadt ernannt werden. Die zweite Kulturhauptstadt in diesem Jahr kommt aus den Niederlanden, sie steht aber noch nicht fest.

Die EU-Kulturminister wollen zudem den Rahmen für die europäischen Kulturhauptstädte von 2020 bis 2030 festlegen. Es sei vorgesehen, dass das Konzept weiter mit einem minimalen Beitrag von 1,5 Millionen Euro pro Stadt aus dem EU-Budget unterstützt werde, hieß es in Ratskreisen. In Zukunft soll das Konzept auch in eine Stadtentwicklungsstrategie eingebettet sein und die Bevölkerung stärker einbezogen werden.

Österreich ist 2024 wieder mit einer Kulturhauptstadt an der Reihe, gemeinsam mit Estland, nachdem Graz 2003 und Linz 2009 diesen Titel trugen. Die betreffende Stadt muss sechs Jahre im Voraus nominiert werden.

Auf Drängen Frankreichs wollen die Kulturminister auch über mögliche Auswirkungen des geplanten Freihandelsabkommens zwischen der EU und den USA auf die audio-visuellen Mediendienste beraten. Das Mandat für die Verhandlungen soll am 14. Juni von den EU-Handelsministern der EU-Kommission erteilt werden. Während Frankreich offenbar Auswirkungen auf seine nationalen Filmquoten befürchtet, hat der zuständige EU-Handelskommissar Karel de Gucht bereits versichert, dass sich im Kulturbereich keine Änderungen ergeben würden. (APA, 13.5.2013)

Share if you care.