"Echt gefälscht!": Über echte und falsche Bilder

    Rezension11. Mai 2013, 16:41
    posten

    In einem neuen Kinderbuch sollen Kinder lernen, das Original von der Kopie zu unterscheiden. Als Beispiele dienen unter anderem Bilder von Spitzweg, Klee, Monet und Holbein

    Der Fall ist ganz schön knifflig. Ein Kunsthändler bietet Kunstwerke an, die gefälscht sind. Allerdings hat "dieser Kerl wirklich gute Arbeit geleistet". Detektiv Karli Spürnase ist gefordert - und hofft auf Hilfe seitens der jungen Leserschaft. "Echt gefälscht! Finde die Fehler des Kunstfälschers" von Doris Kutschbach und Julia Dürr (Illustration) ist ein Rätselbuch für Kinder ab dem sechsten Lebensjahr. Die Anordnung ist denkbar einfach: Auf der linken Buchseite findet sich das Originalbild eines bekannten Künstlers, auf der rechten Seite dann die Fälschung. Da gilt es dann Unterschiede zu suchen oder - beispielsweise beim Bild Am Meer von Paul Gauguin - auch noch die sieben Fische zu finden.

    Die Bilderauswahl wirkt kunterbunt, erklärt wird sie nicht. Da gibt es einen Carl Spitzweg, einen Claude Monet genauso wie einen echten und falschen Paul Klee und Hans Holbein. Durch die Fehlersuche ist man jedenfalls gefordert, die Bilder genauest zu studieren, jede Einzelheit aufzuspüren - schließlich kann überall der Fehler zu finden sein. Ist einer entdeckt, wird's schwierig. Mit Kugelschreiber im Buch anzeichnen oder ganz vorsichtig mit einem Bleistift markieren, in der Hoffnung, dies dann wieder löschen zu können. Immerhin eine Hilfestellung gibt es: Freundlicherweise findet sich ganz zum Schluss die Auflösung. Aber ja nicht schummeln! (Peter Mayr, Album, DER STANDARD, 11.5.2013)

    Doris Kutschbach, Julia Dürr
    Echt gefälscht!
    Finde die Fehler des Kunstfälschers
    Prestel-Verlag 2013
    48 Seiten, 13,40 Euro

    • Detektiv Karli Spürnase ist gefordert. Die kleinen Leserinnen und Leser ebenso.
      foto: prestel-verlag

      Detektiv Karli Spürnase ist gefordert. Die kleinen Leserinnen und Leser ebenso.

    Share if you care.