Promotion - entgeltliche Einschaltung

    Externe Spezialisten

    13. Mai 2013, 12:16
    posten

    "Sharing is caring". Dies gilt auch für Themen wie die IT-Infrstaruktur von Unternehmen.

    Auf den ersten Blick mag es paradox erscheinen, so sensible Dinge wie die eigene IT-Infrastruktur extern von einem Dienstleister betreiben zu lassen und sie mit anderen zu "sharen". Auf den zweiten Blick sind "Infrastructure as a Service" (IaaS) und "Plattform as a Service (PaaS)" die beste und effizienteste Lösung.

    Reibungsloser Betrieb

    "Ein externer Spezialist sorgt dafür, dass alle Technologien ständig am neuesten Stand sind. Er kann für seine Rechenzentren Sicherheitsmaßnahmen realisieren, die im Falle eines internen Betriebs nicht leistbar wären," erklärt Harald Spielbichler Experte für ICT Infrsastructure Solutions bei Kapsch BusinessCom.

    Das reicht von den baulichen Maßnahmen und geht bis zum Personal, das sich rund um die Uhr um den reibungslosen Betrieb kümmert und Wartungs- und Updatearbeiten so durchführt, dass Kunden und Anwender nichts davon merken. "Wer seine Infrastruktur in einem shared Envorinment betreibt, zahlt nur für die tatsächlich genutzten Ressourcen und kann jederzeit weitere anfordern," so Spielbichler weiter. (ecaustria/cc)

    • Artikelbild
      foto: ecaustria
    Share if you care.