Athen verpflichtet Lehrer zum Dienst

12. Mai 2013, 16:41
7 Postings

Die Gewerkschaft hatte angekündigt, gegen geplante Entlassungen, Personalmangel und Lohnkürzungen zu streiken

Athen - Um Streiks zu verhindern, hat die griechische Regierung alle Gymnasiallehrer des Landes zum Dienst verpflichtet. Einen entsprechenden Erlass unterzeichnete der griechische Regierungschef Antonis Samaras, wie die halbamtliche griechische Nachrichtenagentur AMNA am Samstag unter Berufung auf das Büro des Ministerpräsidenten berichtete.

Die Gewerkschaft der griechischen Gymnasiallehrer protestiert gegen Personalmangel, Lohnkürzungen und geplante Entlassungen. Sie hatte am Vortag eine Reihe von Streiks für Mitte Mai angekündigt. Im Falle von Streiks würden die Aufnahmeprüfungen der Hochschulen und Universitäten ausfallen. (APA, 12.5.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Im März gingen die Studenten auf die Straße. Für Mitte Mai hatte die Gewerkschaft der Gymnasiallehrer eine Reihe von Streiks angekündigt.

Share if you care.