Nibali geht in Führung

11. Mai 2013, 18:40
9 Postings

Brite Dowsett gewann Einzelzeitfahren vor Olympiasieger Wiggins - Tour-Sieger als Vierter 1:16 hinter Nibali

Saltara - Der Italiener Vincenzo Nibali hat am Samstag die Führung im Giro d'Italia übernommen. Der Profi aus Sizilien belegte im langen Einzelzeitfahren der 96. Auflage den vierten Rang (+0:21) und hat in der Gesamtwertung 29 Sekunden Vorsprung auf den Australier Cadel Evans, den Tages-Siebenten (+39).

Auf der 54-km-Strecke von Gabicce Mare nach Saltara feierte der britische Zeitfahrmeister Alex Dowsett aus dem Team Movistar seinen ersten großen Erfolg. Der 24-Jährige distanzierte seinen favorisierten Landsmann, den zweitplatzierten Olympiasieger Bradley Wiggins, um zehn Sekunden. Wiggins hat als Vierter nun 1:16 Minuten Rückstand auf Nibali.

Dabei hatte Wiggins kurz vor Schluss noch einen Rückstand von einer knappen Minute aufgewiesen. Mit einer Tempoverschärfung im Schlussanstieg konnte er sein Defizit dann aber noch deutlich reduzieren. (APA/red 11.5.2013)

Ergebnisse des Giro d'Italia vom Samstag:

8. Etappe (Einzelzeitfahren Gabicce Mare - Saltara/54.8 km): 1. Alex Dowsett (GBR) Movistar 1:16:27 Stunden - 2. Bradley Wiggins (GBR) Sky +10 Sekunden - 3. Tanel Kangert (EST) Astana 14 - 4. Vincenzo Nibali (ITA) Astana 21 - 5. Stef Clement (NED) Blanco 32 - 6. Luke Durbridge (AUS) Orica 35 - 7. Cadel Evans (AUS) BMC 39 - 8. Manuele Boaro (ITA) Saxo 45 - 9. Sergio Henao (COL) Sky 53 - 10. Michele Scarponi (ITA) Lampre - 11. Robert Gesink (NED) Blanco 1:22. Weiter: 13. Rigoberto Uran (COL) Sky 1:48 - 18. Ryder Hesjedal (CAN) Garmin 2:23

Gesamtwertung: 1. Nibali 29:46:57 - 2. Evans 0:29 Minuten zurück - 3. Gesink 1:15 - 4. Wiggins 1:16 - 5. Scarponi 1:24 - 6. Hesjedal 2:06 - 7. Henao 2:11 - 8. Mauro Santambrogio (ITA) Vini Fantini 2:43 - 9. Przemyslaw Niemiec (POL) Lampre 2:44 - 10. Uran 2:49

Share if you care.