Mann gestand nach Festnahme 160 Einbrüche in Österreich und Deutschland

10. Mai 2013, 19:14
9 Postings

Der Mann hatte drei Faustfeuerwaffen und 180 Stück Munition bei sich

Zwettl - Nach 60 Einbrüchen in Schulen und öffentliche Gebäude in Österreich und rund 100 in Deutschland wurde am Freitag ein 45-jähriger Deutscher in Zwettl, unmittelbar nach einem weiteren Einbruch, festgenommen.

Er hatte drei Faustfeuerwaffen und 180 Stück Munition bei sich - entwendet von einem Schützenverein in Bayern. Laut Polizei hat sich der Mann zu allen Einbruchsdiebstählen geständig gezeigt. (APA, DER STANDARD, 11./12.5.2013)

Share if you care.