Historischer Kalender - 12. Mai

12. Mai 2013, 00:00
posten

113 - Die "Trajanssäule" wird in Rom eingeweiht. Das 42 Meter hohe Denkmal ist zu Ehren Kaiser Trajans errichtet worden und gedenkt an dessen Siege in Dakien (n.a.A. 18.05.). Auf den Reliefs findet sich u.a. auch der älteste Nachweis einer Krawatte. (Ursprünglich war auf der Säule einer Adlerstatue und nach Trajans Tod eine Statue des Kaisers angebracht; 1587 wird diese durch den Heiligen Petrus ersetzt.)

1328 - Kaiser Ludwig IV. lässt den Franziskaner Petrus von Corvaro vom römischen Volk unter dem Namen Nikolaus V. zum letzten kaiserlichen Gegenpapst wählen.

1588 - In Paris kommt es zum katholischen "Barrikadenaufstand" gegen den französischen König Heinrich III. aus dem Haus Valois, der in die Gewalt des Herzogs von Guise gerät und die Generalstände nach Blois einberufen muss.

1743 - Erzherzogin Maria Theresia, Tochter von Kaiser Karl VI., wird in Prag zur Königin von Böhmen gekrönt. 1808 - Kaiser Franz I. erlässt ein Patent über die Aufstellung von Reservebataillonen. Im Juni folgt die Errichtung der Landwehr.

1903 - Gründung der "Wiener Werkstätte" als Produktionsgemeinschaft bildender Künstler durch den Designer Kolo Moser, den Architekten Josef Hoffmann und den Mäzen Fritz Waerndorfer.

1918 - Kaiser Karl I. besucht den deutschen Kaiser Wilhelm II. in dessen Hauptquartier in Spa, um die Vertrauenskrise zwischen den Verbündeten zu entschärfen, die durch die Affäre um die "Sixtus-Briefe" hervorgerufen wurde. 1918 - Die USA richtenauf den Azoren einen Flottenstützpunkt ein.

1933 - Der deutsche Nazi-Funktionär Hans Frank wird nach einer NSDAP-Propagandaaktion aus Österreich ausgewiesen.

1933 - Der in Deutschland verbotene Film "Das Testament des Dr. Mabuse" in der Regie von Fritz Lang wird in Wien uraufgeführt.

1938 - Deutschland anerkennt das von Japan in der Mandschurei installierte Marionettenregime von "Mandschukuo" unter der nominellen Herrschaft des (1912 entthronten) letzten chinesischen Kaisers Pu Yi.

1938 - Arthur Honeggers Oper "Johanna auf dem Scheiterhaufen" wird in Basel konzertant uraufgeführt.

1943 - Kapitulation des deutschen Afrika-Korps bei Cap Bon in Tunesien.

1943 - Churchill trifft in Washington ein, wo er mit Roosevelt die Truppenlandung der Alliierten in Italien vereinbart und ein Konzept für Nachkriegs-Europa vorlegt.

1953 - Im Berliner Schlossparktheater wird "Das Schloss" nach Franz Kafka, dramatisiert von Max Brod, uraufgeführt.

1978 - In Wien wird die 17 Kilometer lange Südosttangente dem Verkehr übergeben.

1978 - Rebellen erobern die Kupferminen von Kolwezi in der zairesischen Provinz Shaba (Katanga).

1983 - Beim ersten großen Protesttag gegen die chilenische Militärdiktatur unter Juntachef Pinochet werden 200 Menschen verhaftet. Ein Bub wird bei Zusammenstößen mit der Polizei getötet.

1988 - Die USA und die UdSSR einigen sich in Genf über Kontrollmöglichkeiten zur Einhaltung des INF-Abkommens.

1998 - Einheiten aus Eritrea besetzen das ca. 400 km2 große Yirga-Dreieck im Grenzgebiet der beiden Länder. Äthiopien fordert den sofortigen Abzug und schickt Militäreinheiten in die Region. Außerdem wird ein totaler Wirtschaftsboykott gegen das Land verhängt, woraufhin Eritrea die Häfen Massawa und Assab sperrt, über welche Äthiopien zwei Drittel seines Außenhandels abwickelt. Im Jahr 2000 endet der Krieg mit einem militärischen Sieg Äthiopiens.

2003 - Bei einem Bombenanschlag in Tschetschenien kommen 60 Menschen ums Leben, über 300 werden verletzt.

2003 - Der neu ernannte US-Statthalter Paul Bremer trifft im Irak ein.

2008 - Ein schweres Erdbeben erschüttert die südchinesische Provinz Sichuan. 88.000 Menschen kommen ums Leben.

Geburtstage:

Justus von Liebig, deutscher Chemiker (1803-1873)

Dante Gabriel Rossetti, ital.-engl. Maler und Egmont Colerus von Geldern, öst. Schriftsteller (1888-1939)

Erich Bielka-Karltreu, öst. Diplomat/Außenminister (1908-1992)

Burt Bacharach, amer. Komponist und Pianist (1928- )

Gerhard Riedmann, Südtiroler Schriftsteller und Dramaturg (1933-2003)

Andrej Wossnesenski, russ.-sowj. Lyriker (1933- )

Werner Bräuning, dt. Schriftsteller (1934-1960)

Andrej Amalrik, sowj. Schriftst./Diss. (1938-1980)

Steve Winwood, britischer Musiker (1948- )

Reinhold Aumaier, öst. Schriftsteller und Komponist (1953- )

Jason Biggs, amer. Filmschauspieler (1978- )

Todestage:

Charlotte von Kalb, dt. Schriftst. (1761-1843)

Fritz Mackensen, dt. Maler (1866-1953)

Ernst Marischka, öst. Regisseur (1893-1963)

Edda Seippel, dt. Schauspielerin (1919-1993)

Zeno Colo, ital. Skilegende (1920-1993)

Robert Rauschenberg, US-Maler (1925-2008)

Prinz Sadruddin Aga Khan, ehem. UNO-Flüchtlings-Hochkommissar (1933-2003)

(APA, 12.5.2013)

Share if you care.