JPMorgan senkt Voestalpine-Kursziel

10. Mai 2013, 16:32
posten

Wien/Linz - Die Wertpapierexperten von JPMorgan haben ihr Kursziel für die Papiere der voestalpine von 34,0 Euro auf 32,0 Euro reduziert. Die Kaufempfehlung "Overweight" blieb jedoch bestehen.

Die Analysten haben ihre Schätzungen für das operative Ergebnis (Ebit) des Geschäftsjahres 2013/14 gesenkt, da sie mit schwächelnden Stahlpreisen in der EU rechnen. Diese könnten sich negativ auf die Einnahmen der Stahldivision der voestalpine auswirken. Das Kursziel wurde dementsprechend etwas zurückgenommen, dennoch bleiben die JP-Experten bei ihrer Kaufempfehlung. Sie sehen die voestalpine als eines der sichersten Investments im Sektor an, da sie einem zyklischen Abschwung der Branche weniger stark ausgesetzt ist als vergleichbare europäische Stahlwerte.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die JPMorgan-Experten 2,54 Euro für 2013, sowie 2,63 bzw. 3,10 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 0,80 Euro für 2013, sowie 0,90 bzw. 1,00 Euro für 2014 bzw. 2015.

Am Freitag gegen 16.00 Uhr notierten die Papiere der voestalpine an der Wiener Börse mit plus 2,46 Prozent bei 25,01 Euro. (APA, 10.5.2013)

Share if you care.