Die biegbare Kunst

10. Mai 2013, 17:28
posten

Künstler Martin Walde gestaltet den Kunstraum Dornbirn: Die Ausstellung "Von Moment zu Moment" lädt Betrachter zur Kommunikation ein

Dornbirn - Es gibt Blumen mit sehr langen dünnen Stielen. Diese biegen sich im Wind, ohne zu knicken, sie sind elastisch. Für sein Arrangement in der alten Montagehalle des Kunstraum Dornbirn hat Martin Walde Angelruten aus der Hochseefischerei aufgepflanzt. Momentan blühen weit oben im hohen Raum eine rote Bluse, gelb- und grün-transparente Nylonsackerln, Euter aus luftbefüllten Gummihandschuhen und ein leerer Kanister Frostschutzmittel.

Die Gäste sind eingeladen mitzumischen. Die sechs Stängel/Stangen lassen sich herunterbiegen und weiter bestücken, dann schnellen sie in ihre Ausgangsposition zurück. Walde hat diesen Strauß, verwandt seinem Maßbandwald (Battle Angel), für den öffentlichen Raum konzipiert: I-Point nennt er das spannkräftige "schwarze Brett" für materielle und immaterielle Kommunikation.

Kommunizieren können auch die schwarzen Gummibolde auf dem Boden - wenn man sie denn in die richtige Position bringt: Es handelt sich um silikonüberzogene Radiogeräte. Um ein übergrünes Wiesenvideo anzuschauen, muss man neben einer Falltür hinunter in einen palettenbestückten "Keller".

Überragend ist ein riesiger schwarzer Ballontrichter, der Staub in ein Tellerchen auswirft. Ebenfalls schwarz ist der seltsame Inhalt einer geöffneten und bekleckerten weißen Packhülle auf einem weißen Sockel. In einer Konsistenz zwischen fest und flüssig aus dem Kern heraus suppend, lotet "Forever sticky, forever wet" Materialeigenschaften aus. Transformation zeigt auch "Alien Latex" im momentanen Istzustand eines schlappen orangen Ballons.

Die veränderliche Ausstellungsskulptur hat beim Freigang im Außenbereich ihre Form verloren oder bekommen. (Petra Nachbaur, DER STANDARD, 11./12.5.2013)

Kunstraum Dornbirn im Stadtgarten. Finissage am 2.6.

  • Auch eine Attraktion: der riesige, schwarze Ballontrichter, der Staub in ein Tellerchen auswirft.
    foto: kunstraum dornbirn

    Auch eine Attraktion: der riesige, schwarze Ballontrichter, der Staub in ein Tellerchen auswirft.

Share if you care.