Vorarlberger rast mit 123 km/h auf Motorrad durch Ortsgebiet

10. Mai 2013, 11:50
62 Postings

Freundin war hinten mit dabei - Erlaubt gewesen wären 50 Stundenkilometer

Bregenz/Bern - Die Schweizer Polizei hat am Donnerstagnachmittag einen Motorradfahrer aus Vorarlberg gestoppt, der mit 123 Stundenkilometern durch ein Ortsgebiet raste. Die Geschwindigkeitsübertretung wurde in Gams (Kanton St. Gallen) direkt bei einem Zebrastreifen gemessen, erlaubt gewesen wären dort 50 km/h, informierte die Kantonspolizei St. Gallen.

Der 37-jährige Motorradfahrer, der mit seiner Freundin auf dem Sozius unterwegs war, muss vorerst ohne seine Maschine auskommen: Die Schweizer Staatsanwaltschaft verhängte die Sicherstellung des Motorrads, zudem forderte die Behörde eine sofort zu entrichtende Strafe in Höhe von 1.000 Schweizer Franken (813,67 Euro).

Share if you care.