Rath mit Ebit-Verlust von 0,5 Millionen Euro

10. Mai 2013, 11:40
posten

Der Umsatz sank um 8,2 Prozent auf 18,1 Millionen Euro

Wien - Der börsenotierte Feuerfest-Hersteller Rath hat im ersten Quartal ein negatives Ebit von 0,5 Millionen Euro verzeichnet, im ersten Quartal 2012 war das Ebit mit 0,8 Millionen Euro positiv, geht aus dem heute, Freitag, veröffentlichten Quartalsbericht hervor. Der Umsatz sank um 8,2 Prozent auf 18,1 Millionen Euro, wurden bei der Bilanzpressekonferenz Ende April genannte Zahlen bestätigt. Beschäftigt waren in den ersten drei Monaten durchschnittlich 626 Mitarbeiter, nach 603 im Vorjahreszeitraum.

"Wie schon im Ausblick des Jahresfinanzberichts ausgeführt, bleiben wir für das Jahr 2012 weiterhin zurückhaltend", heißt es Quartalsbericht. Bei den konjunkturellen Rahmenbedingungen gelte ein Erreichen der Umsatz- und Ergebniszahlen des Jahres 2012 schon als Erfolg. (APA, 10.5.2013)

Share if you care.