Bangladesch: Acht Tote bei Brand in Textilfabrik

9. Mai 2013, 08:24
23 Postings

Brand im Gewerbegebiet der Hauptstadt Dhaka - Vor zwei Wochen starben mehr als 900 Menschen bei einem Gebäudeeinsturz

Dhaka - Bei einem Feuer in einer Textilfabrik in Bangladesch sind in der Nacht auf Donnerstag acht Menschen ums Leben gekommen. Der Brand ereignete sich im Gewerbegebiet der Hauptstadt Dhaka. Unklar war zunächst, wodurch er ausgelöst wurde.

Das Feuer sei ausgebrochen, nachdem der Großteil der Belegschaft bereits nach Hause gegangen sei, erklärte die Polizei. In der betroffenen Fabrik werde hauptsächlich Kleidung für den Export gefertigt.

Einsturz des Fabrikgebäudes vor zwei Wochen

Vor zwei Wochen waren bei dem Einsturz eines Fabrikgebäudes in der Nähe von Dhaka mehr als 900 Menschen ums Leben gekommen. In dem Gebäude produzierten ebenfalls Textilunternehmen für Mode- und Bekleidungshändler der westlichen Welt. Das Unglück hatte erneut mediale Aufmerksamkeit auf die katastrophalen Arbeitsbedingungen in den Fabriken geworfen, in dem vor allem Frauen für einen sehr geringen Lohn arbeiten. Die EU hat mit Strafmaßnahmen gedroht, sollte Bangladesch nicht für bessere Arbeitsbedingungen in der Textilbranche sorgen.

Am Mittwoch hatte die Regierung in Dhaka nach eigenen Angaben 18 Textilfabriken aus Sicherheitsgründen schließen lassen. (APA, 9.5.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Arbeiter vor der zum Teil ausgebrannten Textilfabrik in Dhaka.

Share if you care.