Online-Werbung beschert Internet-Pionier AOL Umsatzplus

8. Mai 2013, 16:00
posten

Gewinn stieg zudem leicht auf 25,9 Millionen Dollar von zuvor 21,1 Millionen

Das wachsende Geschäft mit Online-Werbung hat dem einstigen Internet-Liebling AOL zum Jahresauftakt ein Umsatzplus von zwei Prozent beschert. Der Gewinn stieg zudem leicht auf 25,9 Millionen Dollar von zuvor 21,1 Millionen, wie der US-Konzern am Mittwoch mitteilte.

Ergebnis unter Erwartungen, Umsatz darüber

Während das Ergebnis damit etwas unter den Erwartungen von Analysten lag, übertraf der Umsatz mit 538 Millionen Dollar die Vorhersagen. Der Werbeumsatz legte dabei im ersten Quartal um acht Prozent zu. Anzeigen auf Internetseiten werden für AOL immer wichtiger, da die Einnahmen aus dem reinen Internetzugang schrumpfen. Um das Mediengeschäft zu stärken, übernahm der Internet-Pionier 2010 die US-Onlinezeitung "Huffington Post" für 315 Millionen Dollar. (Reuters, 8.5.2013)

Share if you care.