Niederländische Regierungsseiten durch Hacker-Angriff lahmgelegt

8. Mai 2013, 15:45
posten

Websites waren mehrere Stunden blockiert

Die Internetseiten mehrerer niederländischer Ministerien sind durch einen Hacker-Angriff für Stunden blockiert worden. Wie ein Regierungssprecher am Mittwoch sagte, wurden die Websites durch eine sogenannte DDoS-Attacke lahmgelegt, bei denen Server durch massenhafte, gleichzeitige Anfragen überlastet werden. Die Hacker hatten demnach am Dienstagabend gegen 20.00 Uhr damit begonnen, die Internetauftritte anzugreifen. Bis zum Mittwochvormittag gelang es Computerexperten, die Websites wieder online verfügbar zu machen.

Wiederholt Angriffe

Niederländische Websites waren in den vergangenen Wochen mehrmals das Ziel von Cyber-Attacken. Die Angriffe richteten sich unter anderem gegen Banken, Fluggesellschaften und Verwaltungsdienste. Mehr als zehn Millionen Niederländer konnten im April keine Überweisungen und Steuerzahlungen mit ihrer offiziellen Online-Signatur vornehmen. (APA/AFP, 8.5.2013)

Share if you care.