31 Festnahmen nach Diamantenraub auf Flughafen Brüssel

8. Mai 2013, 13:42
7 Postings

Auch ein Teil der Millionen-Beute wurde laut Angaben der Behörde gefunden

Brüssel - Rund drei Monate nach einem spektakulären Diamanten-Raub auf dem Brüsseler Flughafen hat die Polizei bei Razzien in drei Ländern einen Teil der Beute sichergestellt. 31 Verdächtige seien festgenommen worden, darunter 24 in Belgien, sechs in der Schweiz und einer in Frankreich, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Mittwoch in Brüssel. Der in Frankreich Festgenommene soll an dem Überfall vom 18. Februar direkt beteiligt gewesen sein.

Rund 38 Millionen Euro Wert

Acht als Polizisten verkleidete und schwerbewaffnete Räuber waren damals in zwei Autos auf das Rollfeld des Flughafens Brüssel-Zaventem vorgedrungen und hatten mehr als einhundert Packungen mit Edelsteinen erbeutet. Die Steine wurden auf einen Wert von rund 38 Millionen Euro taxiert. Bei den Razzien wurden nun laut Brüsseler Staatsanwaltschaft Diamanten gefunden, die zum Beutegut gehören. In Belgien seien zudem große Summen Bargeld und mehrere Luxusautos beschlagnahmt worden, sagte ihr Sprecher Jean-Marc Meilleur.

Nach den Worten des Sprechers gab es "von Anfang an eine intensive Zusammenarbeit mit den schweizerischen, französischen und den luxemburgischen Behörden". Von den in Belgien Festgenommenen seien einige der Polizei bereits bekannt, weil sie mit Diebstählen und Gewalttaten in Verbindung gebracht wurden.

Profis am Werk

Der minutiös geplante Überfall war nach früheren Polizeiangaben das Werk von Profis. Die Täter hatten auf dem größten belgischen Flughafen zunächst unentdeckt Sicherheitsabsperrungen durchbrochen und waren dann kurz vor dem geplanten Abflug der Maschine in die Schweiz aufs Rollfeld gefahren. Die Bande hatte es auf Rohdiamanten aus Antwerpen abgesehen, die gerade aus einem Werttransporter in einen Flieger nach Zürich verladen wurden. Ohne einen Schuss abzugeben oder jemanden zu verletzen, erbeuteten die Täter der Staatsanwaltschaft einen Teil der Ladung.

Der Diamantenraub gelte als einer der größten der Geschichte, wie eine Sprecherin des Antwerpener World Diamond Center im Februar sagte. Die flämische Hafenstadt Antwerpen ist einer der weltweit wichtigsten Handelsplätze für Diamanten. (APA, 8.5.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Vor rund drei Monaten ereignete sich auf dem Flughafen in Brüssel ein spektakulärer Diamantenraub.

Share if you care.