Downloadify: Aufregung um Chrome-Erweiterung für Spotify-Songs

8. Mai 2013, 11:59
50 Postings

Aus Chrome Webstore wegen Verletzung der Richtlinien entfernt

Eine Erweiterung für Googles Browser Chrome sorgt derzeit für Aufregung. Downloadify ermöglichte es, Songs des Musik-Streaming-Dienstes Spotify als MP3 herunterzuladen. Erlaubt ist das allerdings weder seitens Spotify noch seitens Google, berichtet The Verge. Update: Mittlerweile wurde das Schlupfloch gestopft.

Bezahl-Abos

Spotify bietet mehrere Nutzungsmöglichkeiten. Für das Musikstreaming am PC verlangt das Unternehmen nichts, sofern man Werbeschaltungen duldet. Für 4,99 Euro im Monat können sich Nutzer von der Werbung freikaufen und für 9,99 Euro im Monat kann die Musik auch heruntergeladen und auf verschiedenen Geräten offline gehört werden. Nach eigenen Angaben hat das Unternehmen 24 Millionen aktive Nutzer, sechs Millionen davon mit Bezahl-Abos.

Songs automatisch abspeichern

Die teuerste Abo-Variante wurde mit der Chrome-Erweiterung des niederländischen Entwicklers Robin Aldenhoven umgangen. Über Spotify abgespielte Musik wird damit automatisch auf der Festplatte des Nutzers abgespeichert. Der Webclient überträgt die Songs unverschlüsselt, was die Speicherung ermöglichte.

Aus Chrome Webstore entfernt

In den Nutzungsbedingungen des Streaming-Dienstes ist das Kopieren und Aufnehmen von Musik (ebenso wie das Vervielfältigen) explizit verboten. Google hat bereits reagiert und die Extension aus dem Chrome Webstore entfernt. Aus Googles Richtlinien geht hervor, dass Erweiterungen nicht unerlaubt Inhalte von Streams speichern dürfen.

Entwickler sieht Spotify in der Pflicht

Downloadify kann weiterhin über Github heruntergeladen werden und hatte vorübergehend auch noch funktioniert. Nach Ansicht Aldenhovens sollte Spotify selbst leicht dafür sorgen, dass Musik nicht ohne Kopierschutz und unverschlüsselt über den Webclient gestreamt wird. Dafür gebe es mehrere Möglichkeiten, wie er auf Twitter schrieb. (red, derStandard.at, 8.5.2013)

Update, 12:30

Spotify dürfte mittlerweile entsprechende Maßnahmen gesetzt haben. Nutzer berichten, dass die Erweiterung mittlerweile nicht mehr funktioniert. Eine offizielle Stellungnahme dazu gab es vorerst noch nicht.

  • Spotify hat mit einer neuen Browser-Extension zu kämpfen: Downloadify lädt alle Songs automatisch auf die Festplatte.
    foto: epa

    Spotify hat mit einer neuen Browser-Extension zu kämpfen: Downloadify lädt alle Songs automatisch auf die Festplatte.

Share if you care.