Heftige Unwetter in Kärnten und Niederösterreich

8. Mai 2013, 10:31
6 Postings

Überflutete Keller und verschlammte Straßen in Niederösterreich - Überflutungen und Murenabgänge in Kärnten

Starkregen und Gewitter sorgten in der Nacht auf Mittwoch für zahlreiche Feuerwehreinsätze. So vermeldete das niederösterreichische Feuerwehrkommando 42 Einsätze in den Bezirken Amstetten und Neunkirchen. Keller waren überflutet, Straßen verschlammt, teilte der Sprecher Franz Resperger mit. Im Bezirk Amstetten rückten 16 Feuerwehren aus, im Bezirk Neunkirchen drei. Insgesamt standen 210 Mann im Einsatz.

Hangrutsch in Millstatt

Ein heftiges Gewitter löste indes in Millstatt (Bezirk Spittal) in Kärnten eine lokale Überschwemmung aus. Laut Polizeiangaben trat der Großdombrabach über das Ufer. Dabei wurde ein Anwesen vermurt und ein Einkaufsmarkt teilweise überflutet. Zudem wurden einige Gemeindestraßen und die Kleindombra Landesstraße (L17a) überflutet und vermurt.

Laut ORF Kärnten wurden durch eine Hangrutschung 500 bis 600 Kubikmeter Erdreich in das Ortszentrum von Millstatt geschwemmt. Die Höhe des Sachschadens war vorerst nicht bekannt. (APA, 8.5.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Durch eine Hangrutschung wurden 500 bis 600 Kubikmeter Erdreich in das Ortszentrum von Millstatt geschwemmt.

Share if you care.