Inge Moraths "Menschen"

Ansichtssache8. Mai 2013, 17:59
posten

Im ihrer fast 50-jährigen Karriere hat Inge Morath (1923-2002) Prominente wie Jayne Mansfield oder Jean Cocteau ebenso fotografiert wie unbekannte Menschen auf der ganzen Welt. Die in Graz geborene Fotografin wurde als eine der ersten Frauen in den elitären Zirkel der legendären Bildagentur Magnum Photos aufgenommen wurde. Ende der 50er Jahre verlagerte Morath ihren Lebensmittelpunkt in die USA, wo sie bei den Dreharbeiten zu "The Misfits" ihren späteren Ehemann, den damals noch mit Marilyn Monroe verheirateten Dramatiker Arthur Miller, kennenlernte. Das Paar arbeitete in den 70er Jahren auch an Projekten wie gemeinsamen Büchern über ihre Reisen nach Russland und China zusammen. Eine Auswahl an Porträts und Reportagefotografien von Morath ist nun bis 20. Juli in der Leica Galerie Wien zu sehen. (red, derStandard.at, 8.5.2013)

Bild 1 von 10
foto: fotosammlung westlicht, wien

Stojan Kerbler
Inge Morath beim Karneval in Ptuj / Pettau
2001

weiter ›
Share if you care.