Tirol: Tödlicher Unfall bei Holzarbeiten

8. Mai 2013, 08:24
posten

Baumstamm brach aus und traf 65-Jährigen im Gesicht

Telfs - Bei Holzarbeiten im Gemeindegebiet von Telfs im Tiroler Bezirk Innsbruck-Land ist am Dienstag ein 65-jähriger Mann so schwer verletzt worden, dass er kurze Zeit nach seiner Einlieferung im Krankenhaus starb. Nach Angaben der Polizei wurde der Mann von einem Baumstamm im Gesicht getroffen.

Der aus dem Bezirk Imst stammende Forstarbeiter war gerade dabei, einen Baum zu fällen, als die Motorsäge blockierte und im Stamm stecken blieb. Sein 44-jähriger Arbeitskollege versuchte, mit seiner Motorsäge einen Keil in den Stamm zu sägen, um das Arbeitsgerät freizubekommen. Plötzlich brach der Stamm zur Seite aus und traf den 65-Jährigen im Gesicht.

Ein Hubschrauber flog den Verunglückten nach Innsbruck. Dort konnten ihm die Ärzte allerdings nicht mehr helfen. (APA, 8.5.2013)

Share if you care.