Herzl-Dozentin: Gebote im Qualitätsjournalismus

7. Mai 2013, 19:57
12 Postings

Alexandra Föderl-Schmid, Chefredakteurin des STANDARD: Qualitätsmedien sind moderne Aufklärer

Wien - "Gebote des Qualitätsjournalismus" formulierte Alexandra Föderl-Schmid, Chefredakteurin des STANDARD, bei der ersten Vorlesung der Theodor-Herzl-Dozentur des Wiener Publizistikinstituts: Unabhängigkeit, Unbeugsamkeit, präzise Recherche, Trennung von Bericht und Meinung, Trennung von redaktionellen und bezahlten Texten, diskursive Kommentare von außen, Bildung und Wissenschaft als Kerngebiete, Berichte zu Länder und Kulturen, kein Kampagnenjournalismus und Weiterbildung. Qualitätsmedien seien moderne Aufklärer und in digitalen Zeiten nötiger denn je, sagt Föderl-Schmid: "Journalismus bleibt wichtig." (red, DER STANDARD, 8.5.2013)

Wir verlosen sieben Bücher "Qualität im Journalismus - Wo(zu)?" von Reinhard Christl. Das Gewinnspiel ist bereits abgelaufen.

  • Alexandra Föderl-Schmid als Theodor-Herzl-Dozentin im Audimax der Universität Wien.
    foto: cremer

    Alexandra Föderl-Schmid als Theodor-Herzl-Dozentin im Audimax der Universität Wien.

Share if you care.