iPad Mini 2: LG soll bald Display-Fertigung starten

7. Mai 2013, 12:26
15 Postings

Samsung soll mit der Produktion des Tablets nichts mehr zu tun haben

Nach den Gerüchten rund um einen Herbst-Start für das nächste iPad Mini folgt nun ein weiteres, das dieses zumindest untermauert.

Start im Juni oder Juli

Richard Shim von NPD DisplaySearch, der ebenfalls von einem Erscheinen im dritten Quartal ausgeht, sagt nun gegenüber CNet, dass LG im Juni oder Juli mit der Produktion des Retina-Displays für die zweite Generation des "kleinen" Apple-Tablets beginnen wird.

LG statt Samsung

Dies passt zu vorhergehenden Spekulationen über einen Herbststart des iPad Mini 2. LG soll künftig den größten Teil der Bildschirme für dieses und andere Apple-Produkte liefern. Dies dürfte Teil der Strategie von Apple sein, weitere Geschäftsbeziehungen zu Samsung zu kappen, das offenbar keine Rolle in der Produktion des Pads spielt. Gleichzeitig ist LG auch Samsungs größter Konkurrent am südkoreanischen Elektronikmarkt.

Konkurrenz wird nachrüsten

Laut Shim wird das iPad Mini 2 über die gleiche Auflösung verfügen, wie sie die aktuelle Generation des 9,4 Zoll großen iPad liefert, also 2.048 x 1.536 Pixel. Dies allerdings auf 7,9 Zoll, was eine höhere Pixeldichte von 324 ppi ergibt und dem Niveau des iPhone 5 (326 ppi) entspricht.

Der Analyst rechnet auch fix damit, dass auch andere populäre Tablets mit derlei hochauflösenden Displays ausgestattet werden, etwa die nächste Generation von Amazons Kindle Fire.

Laut NPD wird dem ersten iPad Mini mit Retina-Display im Frühjahr 2014 ein weiteres Modell mit besserem Prozessor folgen. (red, derStandard.at, 07.05.2013)

Link:

CNet

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das kommende iPad Mini 2 könnte die Pixeljagd bei kleinen Tablets eröffnen.

     

Share if you care.