Mit den ÖBB nach Jesolo

7. Mai 2013, 11:25
42 Postings

Intercitybusse bringen Urlauber an die Adria - Bahn schließt Abkommen mit norditalienischer Busbetreibergesellschaft ATVO ab

Jesolo - Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) haben ein Abkommen mit der norditalienischen Busbetreibergesellschaft ATVO abgeschlossen, um sonnenhungrige Urlauber direkt an den Strand von Jesolo zu bringen. Vom 16. Juni bis zum 31. August können Bahnpassagiere mit den ÖBB nach Venedig Mestre fahren, hier wartet vor dem Bahnhof der neue ÖBB-Intercitybus, der von ATVO betrieben wird und sie direkt in das Zentrum von Jesolo bringt. Die Karten für den Bus können an den Bahnschaltern in Österreich gekauft werden. Der ÖBB-Intercitybus hält vor dem Bahnhof von Mestre und am Busbahnhof in Jesolo.

Seit vier Jahren arbeiten die ÖBB mit der in San Donà di Piave beheimateten ATVO-Gesellschaft zusammen. Diese garantiert Ersatzbusse zwischen Italien und Österreich, wenn wegen Streiks die Züge ausfallen. Die 1929 gegründete Gesellschaft besitzt 83 Busse, beschäftigt 400 Mitarbeiter und ist vor allem im östlichen Teil der Region Veneto aktiv. Das neue Kooperationsabkommen zwischen ATVO und den ÖBB wird am kommenden Donnerstag bei einer Pressekonferenz im Hauptquartier der Gesellschaft San Donà di Piave vorgestellt.

"Mit dieser Kooperation wollen wir österreichischen Besuchern, die mit der Bahn unsere Region erreichen, das Leben vereinfachen. Mit unseren Bussen bringen wir sie von Mestre direkt zum Strand von Jesolo", sagt ATVO-Direktor Stefano Cerchier im Gespräch mit der APA. "Die Hoteliers an der Adria haben Interesse, dass österreichische Kunden, die nicht mit dem Privatauto reisen, auf einfache und unkomplizierte Weise ans Ziel kommen". (APA, 7.5.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Mit Bahn und Bus direkt ans Meer.

Share if you care.