Microsoft kündigt offiziell Windows Blue an

7. Mai 2013, 09:05
55 Postings

Bislang hat Microsoft 100 Millionen Windows-8-Lizenzen verkauft - Update kommt noch 2013

Microsoft hat am Montag nun offiziell das seit Wochen sagenumwobene Windows-8-Update namens Windows Blue angekündigt. Das Upgrade für User, die bereits das aktuellste Betriebssystem nutzen, soll noch in diesem Jahr kommen. Microsoft gibt allerdings an, dass es sich um einen Codenamen handelt. Der endgültige Name des Updates könnte sich also noch ändern.

Weitere Geräte

Das Update soll es laut Microsoft ermöglichen, Windows auf weitere Geräte zu bringen – vermutlich auf weitere Tablets. Weiteres sollen einige Kritikpunkte, die es bisher an Windows 8 und Windows RT gab, verbessert werden. Welche Punkte das genau sein werden, gab Microsoft nicht preis. Im firmeneigenen Blog hat Windows-Chefin Tami Reller angekündigt, mit dem Update Windows für viele weitere Display-Größen und Geräte verfügbar zu machen.

Microsoft zufrieden

Laut Reller hat Microsoft bislang über 100 Millionen Windows-8-Lizenzen verkaufen können. Windows 8 sei eine große Änderung, die auch Kritik gebracht hätte, aber nichtsdestotrotz ein Erfolg sei. Damit spielt Reller vor allem auf die Reaktionen vieler Nutzer zum fehlenden Start-Button an. Viele User meinten zudem, dass das System nur für Touch-Oberflächen optimiert und als Desktop-System ungeeignet sei. Angesichts des schwachen PC-Marktes zeigt sich Microsoft aber zufrieden mit der Leistung und will sich in Zukunft auch auf Hybrid-Geräte, Tablets und Notebooks konzentrieren.

Weitere Features für Outlook.com

Die Kritik, dass es zu wenige Apps gebe, schwächt Reller ab, indem sie angibt, dass sich die Zahl der Apps seit dem Launch des Betriebssystems versechsfacht hätte. Angekündigt wurden auch neue Features für den Microsofts Webmail-Service Outlook.com. Die Skype-Integration in dem E-Mail-Dienst soll in den nächsten Wochen in den USA und Deutschland den Usern zur Verfügung gestellt werden. Den Cloud-Service SkyDrive würden aktuell 250 Millionen Menschen nutzen, aktive Microsoft-Accounts gibt es laut Reller 700 Millionen. (red, derStandard.at, 7.5.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Microsoft zeigt sich zufrieden: 100 Millionen verkaufte Windows-8-Lizenzen

Share if you care.