Linz: Zweijähriger stürzte mit Auto seiner Mutter drei Meter in die Tiefe

6. Mai 2013, 17:08
226 Postings

Er und sein einjähriger Bruder erlitten nur leichte Verletzungen

Linz - Ein zweijähriger Bub hat Samstagabend mit dem Auto seiner Mutter in Linz einen Unfall verursacht. Er startete den Wagen, dieser durchbrach einen Zaun und fiel über eine Mauer drei Meter in die Tiefe. Er und sein ebenfalls im Wagen sitzender einjähriger Bruder erlitten dabei nur leichte Verletzungen.

Nach dem jüngsten Bericht der Polizei-Pressestelle Oberösterreich hatte die Mutter beide Kinder ins Auto gesetzt und auch angeschnallt. Dann entfernte sich die Frau einige Meter vom Pkw.

Über Nacht zur Beobachtung im Spital

In dieser Zeit hat sich der Zweijährige offenbar abgeschnallt und kletterte nach vorne auf den Fahrersitz. Laut einer Zeugenaussage dürfte der Bub den Motor gestartet haben, indem er den Zündschlüssel betätigte.

Der Wagen setzte sich in Bewegung. Nach dem Durchstoßen eines Zaunes und einem Sturz über eine Mauer kam er auf dem Dach zu liegen. Die Rettung lieferte beide Kinder mit Verletzungen in die Linzer Landes-Frauen- und Kinderklinik ein. Sie blieben nur eine Nacht zur Beobachtung im Spital und durften am Sonntag wieder nach Hause. (APA, 6.5.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das Auto mit den beiden Brüdern landete auf dem Dach.

Share if you care.