Promotion - entgeltliche Einschaltung

    bike2help -
    Charity-Projekte

    6. Mai 2013, 16:37

    Mit jedem erradelten Kilometer unterstützen Sie ein ausgewähltes Projekt: Hemayat - ARGE Wien - RaufAufsRad

    Gemeinsam haben Harald Krassnitzer und die Mobilitätsagentur der Stadt Wien drei soziale Projekte bzw. Einrichtungen ausgewählt, denen die "erradelten" Spendengelder zu Gute kommen.

    Hemayat

    Hemayat ist persisch und bedeutet Betreuung und Schutz - diese Unterstützung wird im dolmetschgestützten Hilfszentrum "Hemayat" Kindern zu Teil, die Opfer und Zeugen von Krieg und Folter wurden und medizinische, psychologische und/oder psychotherapeutische Behandlung brauchen.

    > Mehr zum Projekt

    ARGE Wien Projekt Haus Langobardenstraße

    Wohnraum ist teuer. Daher können sich viele einkommensschwache Familien oder ehemalige Obdachlose selten eine eigene Wohnung leisten. Dem steuert das Projekt der ARGE Wien gegen, das Häuser mit leistbarem Wohnraum und Betreuung für ehemals obdachlose Menschen betreibt. Mit dem Spendenbeitrag soll das aktuell entstehende Wohnhaus in Wien 22 gefördert werden.

    > Mehr zum Projekt

    RaufAufsRad - Radkurse für neue Wiener

    Mobilität schafft Unabhängigkeit - ein Luxus der Vielen verwehrt ist, vor allem Frauen aus anderen Kulturkreisen. Wer nicht schon als Kind radfahren gelernt hat, tut sich als Erwachsener natürlich noch schwerer. Mithilfe von Kursen sollen Frauen mit Migrationshintergrund Radfahren lernen und so ein höheres Maß an Mobilität erhalten, sich mehr bewegen und Integration erfahren.

    > Mehr zum Projekt


    Durch die Aktion können bis zu 50.000 Euro an die genannten Projkte verteilt werden. Die Spendengelder werden von den Unternehmen Vöslauer und Erste Bank gespendet.

    • Artikelbild
    Share if you care.