Tiroler ÖVP beginnt vertiefende Gespräche mit Grünen

6. Mai 2013, 16:23
203 Postings

Platter: "Im Laufe der Sondierungen haben sich die Tiroler VP und die Grünen angenähert"

Innsbruck - Die Tiroler ÖVP wird mit den Grünen in vertiefende Gespräche über eine etwaige Koalition eintreten. Das gab Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) am Montag bekannt.

Die Volkspartei habe in der vergangenen Woche alle im künftigen Tiroler Landtag vertretenen Gruppierungen zu Parteiengesprächen eingeladen. Diese seien sehr "konstruktiv und gut" verlaufen. Im Laufe der Sondierungen hätten sich die Tiroler VP und die Grünen angenähert, meinte Platter.

Grüne: In Eckpunkten angenähert

Auch die Tiroler Grünen hoben am Montag die Annäherung mit der ÖVP nach "harten aber herzlichen" Gesprächen hervor. "Wir haben uns mit der ÖVP in entscheidenden Eckpunkten angenähert und werden daher ab heute in vertiefende Gespräche eintreten", erklärte die Grüne Verhandlungsleiterin Ingrid Felipe in einer Aussendung.

Jetzt gelte es, in den jeweiligen Arbeitsgruppen die Details auszuarbeiten, meinte Felipe: "Auch wenn wir schon einige große Brocken aus dem Weg geräumt haben, liegen noch einige Hindernisse vor uns". Die Landessprecherin gab sich aber zuversichtlich, "dass wir auch diese überwinden werden". 

SPÖ will Gespräche beobachten

SPÖ-Chef  Gerhard Reheis teilte via Aussendung mit, dass er die Gespräche zwischen ÖVP und Grünen beobachten werde. "Besonders interessant wird es sein, wie sich die Grünen in der Agrarfrage verhalten." Reheis spielt darauf an, dass sich die Grünen in der Vergangenheit wiederholt für die Rückübertragung des Gemeindegutes an die Gemeinden ausgesprochen haben und zu diesem Thema Mitinitiatoren eines Sonderlandtages im Februar waren.(APA, 6.5.2013)

Share if you care.