Teilzeit-Chefs sind noch Ausnahmeerscheinungen

7. Mai 2013, 13:08
7 Postings

In Deutschland arbeiten fünf Prozent der Manager Teilzeit, in Österreich sechs Prozent - Lücke zwischen Wunsch und Realität

Berlin - Teilzeit-Chefs sind in europäischen Führungsetagen äußerst selten. In Deutschland arbeiten nur fünf Prozent aller Manager weniger als 30 Stunden pro Woche, wie aus einer am Montag vom Wissenschaftszentrum Berlin (WZB) veröffentlichten Untersuchung hervorgeht. In den Niederlanden sind es demnach dagegen zwölf Prozent, in Großbritannien acht Prozent und in Österreich sechs Prozent. Insgesamt sind es auch im Management vor allem Frauen, die Teilzeit arbeiten.

Teilzeit in Niederlanden weit verbreitet

In Deutschland haben 14,6 Prozent der Frauen in Managementpositionen eine kürzere Arbeitszeit, aber nur 1,2 Prozent der Männer. In den Niederlanden haben 31,5 Prozent der Frauen und 4,1 Prozent der Männer in den Führungsetagen ihre Stundenzahl verringert.

Auch zwischen den Branchen gibt es erhebliche Unterschiede. Während Teilzeitmanager in Deutschland am häufigsten in den Bereichen Bildung, Gesundheit und öffentliche Verwaltung vertreten sind (9,3 Prozent), bleiben teilzeitarbeitende Managerinnen und Manager im verarbeitenden Gewerbe mit 1,2 Prozent die Ausnahme.

Wunsch nach Stundenreduktion

Dabei würden sich viele Führungskräfte wünschen, weniger zu arbeiten: In Griechenland, Luxemburg, Österreich und Tschechien möchten zwischen 25 und 35 Prozent der Managerinnen und Manager ihre Arbeitszeiten um mindestens fünf Wochenstunden reduzieren. In Deutschland dagegen ist das bei rund 5 Prozent der Fall.

Geschlechternormen spielen eine Rolle

Die WZB-Forscher sehen die europaweit geringe Zahl an Teilzeitmanagern unter anderem in der Arbeitskultur und den Erwartungen an Führungskräfte begründet. In Ländern wie Litauen und Griechenland, in denen traditionelle Geschlechternormen vorherrschen, reduzieren Führungskräfte ihre Arbeitszeiten seltener als in Ländern, in denen die Erwerbstätigkeit von Müttern und die Haus- und Familienarbeit von Vätern selbstverständlicher ist, wie etwa in Belgien. Auch in Ländern, in denen Führungskräfte lange Wochenarbeitszeiten in Kauf nehmen müssen, wie in Frankreich, gibt es kaum Teilzeit-Manager.

Die Forscher werteten für ihre Studie Daten einer europäischen Arbeitskräfteerhebung aus dem Jahr 2009 aus. (APA, red, 7.5.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Mehr Zeit, für was auch immer, wünschen sich viele Manager und Managerinnen.

Share if you care.