Goldman Sachs reduzieren ams-Kursziel

6. Mai 2013, 14:13
posten

Graz - Die Analysten von Goldman Sachs haben ihr Kursziel für die Aktien des an der Zürcher Börse notierten Mikroelektronik- und Halbleiterherstellers ams (ehemals austriamicrosystems) von 140,00 Euro auf 115,00 Euro heruntergeschraubt. Ihre "Buy"-Kaufempfehlung haben sie unverändert belassen.

Die Profitabilität des heimischen Unternehmens sei im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres aufgrund von höheren Betriebsaufwendungen tiefer ausgefallen als erwartet, so die Analysten. Sie erwarteten jedoch einen starken Aufschwung im Halbleiterbereich und ein hohes Wachstum bei den Umsätzen in den Bereichen, die für Unterhaltungselektronik relevant sind, erklären die Wertpapierexperten.

Die Gewinnschätzung je Aktie beträgt 6,12 Euro für 2013, 7,84 Euro für 2014 und 9,50 Euro für 2015. Die Dividendenprognose je Aktie beläuft sich auf 1,82 Euro (2013), auf 2,27 Euro (2014) und auf 2,73 Euro (2015). (APA, 6.5.2013)

Share if you care.