Bürger stecken mehr Geld in nachhaltige Fonds

6. Mai 2013, 11:06
1 Posting

Das Marktvolumen im deutschsprachigen Raum stieg auf rund 38 Milliarden Euro

Wien - Der Markt für nachhaltige Investmentfonds ist im deutschsprachigen Raum im ersten Quartal 2013 auf ein Volumen von rund 38 Milliarden Euro gewachsen. Insgesamt wurden nach Informationen des Sustainable Business Institute (SBI) in Deutschland, Österreich und/oder der Schweiz per Ende März 382 nachhaltige Publikumsfonds angeboten.

Vertrauen auf Angaben

Zum Jahresende 2012 noch belief sich das Vermögen auf rund 35 Milliarden Euro. Dieses war in 384 Fonds veranlagt. Per Ende 2011 waren es 357 Fonds, die mit insgesamt rund 30 Milliarden Euro investiert waren.

Vom SBI werden alle Fonds berücksichtigt, die angeben, in besonderer Weise soziale, ökologische oder auch ethische Kriterien zu berücksichtigen. Das SBI stützt sich dabei auf Angaben in den Fondsprospekten und Factsheets der Fondsgesellschaften.

Im ersten Quartal wurden neun Fonds neu in die SBI-Fondsdatenbank aufgenommen. Diese Fonds wurden entweder neu aufgelegt, haben ihre Strategie auf "Nachhaltigkeit" umgestellt oder waren bereits in anderen Ländern zugelassen. Ende des ersten Quartals waren diese Fonds mit rund 475 Millionen Euro investiert. Elf Fonds wurden seit Beginn des Jahres geschlossen oder mit anderen Fonds zusammengelegt.

Meiste Geld in Aktienfonds

23,5 Milliarden Euro waren in 208 Aktienfonds investiert. Die Performance der Aktienfonds war sehr unterschiedlich und lag im ersten Quartal zwischen plus 16 Prozent und minus 12 Prozent. Sieben Milliarden Euro waren in 60 Rentenfonds investiert. Die Performance der Rentenfonds zwischen plus vier Prozent und minus einem Prozent. 5,5 Milliarden Euro waren in 73 Mischfonds und rund 500 Millionen Euro in 13 Dachfonds investiert. Die Performance der Mischfonds lag zwischen plus 13 Prozent und minus einem Prozent, die Performance der Dachfonds zwischen plus 13 Prozent und plus einem Prozent.

In den 23 nachhaltigen ETFs (Exchange Traded Funds) waren insgesamt rund 670 Millionen Euro investiert. Die Performance lag im ersten Quartal zwischen plus 13 Prozent und plus zwei Prozent. In den fünf Microfinancefonds waren rund 710 Millionen Euro investiert. Die Performance lag etwa bei einem Prozent. (APA, 6.5.2013)

Share if you care.