Schweden lehnen Euro ab wie nie

6. Mai 2013, 10:32
74 Postings

Nur noch neun Prozent der Bürger wollen in die Währungsunion, nur noch 42 Prozent bekennen sich zur politischen Union

Stockholm/Brüssel - Nur noch neun Prozent der Schweden wollen den Euro in ihrem Land einführen. Das ist das niedrigste Wert, der jemals in einer Umfrage in Schweden gemessen wurde. Laut der am Montag veröffentlichten Studie des Göteborger SOM-Instituts unterstützen außerdem nur mehr 42 Prozent der Bevölkerung generell die Mitgliedschaft in der Europäischen Union.

Als Grund für das für Brüssel und die Regierung wohl ernüchternde Ergebnis vermutet der Politologe Sören Holmberg gegenüber dem Schwedischen Rundfunk die Wirtschaftskrise in der EU. Die Schweden hatten im Herbst 2003 die Einführung des Euro in einer Volksabstimmung mit 56 zu knapp 42 Prozent abgelehnt. (APA, 6.5.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Als Grund für das ernüchternde Ergebnis wird die Wirtschaftskrise in der EU vermutet.

Share if you care.