Neue Xbox erscheint wegen Blu-ray-Lizenzproblemen vielleicht erst 2014

6. Mai 2013, 10:05
99 Postings

Bericht: Fachhändler rechnen nicht mehr mit einem Marktstart 2013

Microsofts neue Xbox könnte mit einigen Monaten Verspätung erst im ersten Halbjahr 2014 auf den Markt kommen. Wie die italienische Branchenseite MondoXbox von Fachhändlern erfahren haben will, bereitet dem Konzern die Lizenzierung des Blu-ray-Laufwerks für die Konsole Probleme. Demnach habe sich Sony, Blu-ray-Miterfinder und Mitglied des Blu-ray-Konsortiums, bereits zu PlayStation 3-Zeiten vertraglich ein Zeitfenster gesichert, das dem japanischen Hersteller die exklusive Nutzung des Formats für Spielkonsolen zusichert. Dieses Exklusivrecht laufe erst nächstes Jahr aus.

Vorbereitungen für PS4

Bislang haben weder Microsoft noch Sony den Bericht kommentiert. MondoXbox zufolge rechnet zumindest eine große italienische Handelskette nicht mehr mit einem Marktstart der neuen Xbox vor Ende 2013, während man im Gegensatz dazu Vorbereitungen für die diesjährige Einführung der PlayStation 4 treffe. Aus der Meldung geht nicht hervor, ob das Lizenzproblem auf den europäischen Markt beschränkt ist oder weltweit gilt. Sony präsentierte die PS4 im Februar des Jahres, Microsoft wird die neue Xbox am 21. Mai in Redmond vorstellen.

Berichte über Verzögerung

Es ist dabei nicht der erste Bericht über Produktionsschwierigkeiten beim Xbox 360-Nachfolger. Ende April erfuhr die Branchenseite Kotaku, dass Microsoft bei der Spielentwicklung für die neue Konsole rund sechs Monate hinter dem Plan liegt und man mehrere interne Next-Gen-Projekte einstampfen musste. Sony läge sowohl bei der Software- als auch bei der Hardware-Entwicklung besser in der Zeit.

Vergangenen September meldete das Portal SemiAccurate, dass Microsoft Probleme bei der Chip-Entwicklung für die neue Xbox habe und deshalb die Anzahl der Zulieferer erhöhen musste. Eine Auslieferung vor 2014 sei fraglich, hieß es damals. Auch diese beiden Meldungen wollte Microsoft bisher weder bestätigen noch dementieren.

Blu-ray-Alternative

Entgegen vorangegangener Informationen könnte sich Microsoft wie Nintendo bei der Wii U für ein alternatives Datenträgerformat zu Blu-ray entschieden haben, ohne Einschränkungen beim Speichervolumen machen zu müssen. Allerdings schließe der Konzern damit die Nutzung von Film-Blu-rays aus, was einen Wettbewerbsnachteil bedeuten würde - gerade wenn Microsoft die neue Xbox als Medienzentrum positionieren möchte. (zw, derStandard.at, 6.5.2013)

Links

MondoXbox

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Wird Blu-ray zum Stolperstein für die neue Xbox?

Share if you care.