Vorarlberger verlor bei Fallschirmsprung das Bewusstsein

5. Mai 2013, 16:31
38 Postings

24-Jähriger prallte bei Absprung-Salto mit dem Kopf gegen das Flugzeug

Bregenz - Ein Fallschirmsprung in bewusstlosem Zustand ging am Sonntagmittag für einen 24-jährigen Vorarlberger glimpflich aus. Der Mann aus Klaus (Bezirk Feldkirch) sprang kurz vor 12.00 Uhr mit einem Auerbach-Salto aus dem Absprung-Flugzeug und schlug dabei mit dem Hinterkopf auf die Bodenplatte der Maschine. Er verlor das Bewusstsein und stürzte bis auf eine Höhe von rund 225 Metern ab, dann öffnete das Notfallsystem automatisch den Notschirm, informierte die Vorarlberger Polizei.

Der noch immer ohnmächtige Fallschirmspringer landete schließlich im Ried im Grenzgebiet zwischen Hohenems, Lustenau und Dornbirn. Erst nach einigen Minuten am Boden kam der Mann wieder zu sich. Er wurde von einem Arzt, der ebenfalls aus dem Flugzeug abgesprungen war, und von der Rettung erstversorgt. Laut Polizeiangaben dürfte der 24-Jährige nur leichte Verletzungen erlitten haben. (APA, 5.5.2013)

Share if you care.