Google: "Photo Spheres" für alle

5. Mai 2013, 15:38
8 Postings

Neues Widget ermöglicht Einbettung der Rundumbilder in beliebige Webseiten

Mit Android 4.2 hat Google die sogenannten "Photo Spheres" eingeführt. Dabei handelt es sich um 360-Grad-Aufnahmen, die - ähnlich wie Street View - einen Rundumblick für einen bestimmten Ort ermöglichen. Bislang war deren Anzeige auf die lokale Android-Galerie sowie auf das soziale Netzwerk Google+ beschränkt, nun erweitert Google diese Möglichkeiten.

Auswahl

In einem Eintrag bei Google Developers erklärt der Softwarehersteller, wie sich "Photo Spheres" in eigene Webseiten einbinden lassen. Vollständig Google-unabhängig wird die Darstellung damit freilich nicht, muss der Inhalt doch weiterhin bei Google gehostet werden. Allerdings kann zumindest zwischen der Verwendung des Google+ Platform APIs oder des Picasa Web Albums Data API gewählt werden.

Widget

Es handelt sich also um ein Widget ähnlich wie es etwa für die Einbettung von Youtube-Inhalten genutzt wird. Allerdings ist die Nutzung nicht gar so komfortabel, wer Photo Spheres in seine Seite einbetten will, muss die notwendigen Parameter manuell zusammentragen und in den Code einfügen. (red, derStandard.at, 05.05.13)

  • Artikelbild
    foto: google
Share if you care.