Tyson Gay glänzt in 9,86 Sekunden in Kingston

5. Mai 2013, 11:42
posten

US-Star über 100 m bei World Challenge auf Jamaika an die Spitze der Weltjahresbestenliste

Kingston - Tyson Gay hat beim World Challenge der Leichtathleten in Kingston/Jamaika die 100 m in glänzenden 9,86 Sekunden gewonnen. Der 30-jährige US-Amerikaner setzte sich damit am Samstag (Ortszeit) an die Spitze der Weltjahresbestenliste. Tyson, der Dreifach-Weltmeister von 2007, setzte sich vor Nesta Carter (JAM/10,03) und Darvis Patton (USA/10,07) durch. Weltrekordler und Lokalmatador Usain Bolt wollte ursprünglich die 200 m laufen, hatte aber wegen einer leichten Oberschenkelzerrung abgesagt.

Internationale Saisonbestmarken gab es auch über 200 m durch ein jamaikanisches Duo: Die zweimalige 100-m-Olympiasiegerin Shelly Ann Fraser-Pryce siegte in 22,38 Sekunden bei den Frauen, Nickel Ashemeade in 20,00 Sekunden bei den Männern. Im Kugelstoßen legte Ryan Whitning aus den USA starke 21,74 m vor. (APA, 5.5.2013)

Share if you care.