Real verzögert Barca-Party

4. Mai 2013, 22:31
3 Postings

Mühevoller Sieg gegen Real Valladolid im Bernabeu verhindert noch die vorzeitige Meisterfeier der Katalanen

Madrid - Vier Tage nach dem Aus in der Champions League gegen Borussia Dortmund hat sich Spaniens Fußball-Meister Real Madrid zumindest in der Primera División schadlos gehalten. Im Heimspiel gegen Real Valladolid setzte sich der Rekordchampion am fünftletzten Spieltag mit einiger Mühe 4:3 (2:2) durch und verkürzte den Rückstand auf Spitzenreiter FC Barcelona zumindest für eine Nacht auf acht Punkte. Barca kann am Sonntagabend (21.00 Uhr) vier Tage nach der 0:3-Champions-League-Pleite gegen  die Bayern gegen Betis Sevilla wieder auf elf Zähler davon ziehen, den Gewinn der Meisterschaft aber durch Reals Erfolg noch nicht perfekt machen.

Die Königlichen gerieten zunächst durch Óscar (7.) in Rückstand, danach drehten aber Ángel di María (21.) und Cristiano Ronaldo (31.) die Partie. Valladolid kam durch Javi Guerra (34.) zwar noch einmal zum Ausgleich, doch nach der Pause brachten Kaká (49.) und Superstar Ronaldo mit seinem 34. Saisontor (71.) Madrid auf die Siegerstraße. Valladolids später Anschlusstreffer durch Lluis Sastre (87.) war nur noch Makulatur. (SID, 04.05.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Kaka traf mal wieder.

Share if you care.