Google Glass funktioniert auch mit dem iPhone

4. Mai 2013, 14:29
21 Postings

Andere Nicht-Android-Smartphones sollen laut einem Google-Mitarbeiter ebenso unterstützt werden

Die Datenbrille Glass von Google soll auch mit dem iPhone funktionieren. Bisher war eine Verbindung mit einem Android-Smartphone nötig, um sich zum Beispiel eine SMS anzeigen zu lassen oder auf die Navigation zurückzugreifen. Frederic Lardinois von TechChrunch habe sich mit einem Google-Mitarbeiter unterhalten, der ihm verriet, dass die Datenbrille in Kürze auch mit einem iPhone oder anderen Smartphones gekoppelt werden kann.

Verbindung mit Smartphone nötig

Google Glass selbst hat nicht einmal ein GPS-Modul verbaut, weshalb die Verbindung mit einem Smartphone nötig ist, um die Navigation zu verwenden. Außerdem ist die Datenbrille an ein Google-Konto gebunden. Die aufgenommen Dateien speichert die Glass nicht auf dem Smartphone oder der Brille, sondern lagert sämtliche Files auf den Servern von Google aus. Ein vor kurzem veröffentlichter Hack des Android-Systems soll eine lokale Speicherung auf dem mitgeführten Smartphone aber ermöglichen.

Für nur wenige Benutzer verfügbar

Derzeit ist Google Glass nur für eine Handvoll Tester und Entwickler verfügbar. Die Meinungen zu der Datenbrille fallen allesamt positiv aus, für Aufsehen sorgte in dieser Woche Tech-Blogger Robert Scoble, der die Glass sogar unter der Dusche verwendete. Im kommenden Jahr soll das Produkt für alle Kunden verfügbar sein. (red, derStandard.at, 04.05.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Funktioniert auch mit dem iPhone.

Share if you care.