Israel flog Luftangriff auf Syrien

Schlag gegen Raketenlieferung an libanesische Hisbollah. US-Präsident skeptisch gegenüber Militärintervention am Boden

Damaskus/Jerusalem/Washington - Israel hat inmitten der Diskussion über eine internationale Intervention in dem Bürgerkriegsland erneut einen Luftangriff auf Syrien geflogen. Der Angriff galt nach Angaben aus israelischen Regierungskreisen einer Ladung hochmoderner Raketen, die an die Hisbollah-Miliz im benachbarten Libanon geliefert werden sollten. Es habe sich nicht um chemische Waffen gehandelt. Der Luftschlag war nach Angaben einer Regierungsquelle, die anonym bleiben wollte, am Freitag ausgeführt worden, nachdem Premier Benjamin Netanyahu ihn am Donnerstagabend bei einem geheimen Kabinettstreffen angeordnet habe. Die Auslieferung der Waffen an die Hisbollah hätte das Kräfteverhältnis in der Region verändert, begründete die Quelle laut der Zeitung "Times of Israel" den Schlag.

Der syrische Luftraum sei bei dem israelischen Einsatz nicht verletzt worden, hieß es übereinstimmend in Medienberichten. Die israelischen Kampfflugzeuge hätten nämlich Raketen von außerhalb Syriens auf Ziele in dem arabischen Land abgefeuert.

Von syrischer Seite zeigte man sich unwissend über den Vorfall. "Ich weiß derzeit nichts von einer Attacke", sagte Syriens UNO-Botschafter Bashar Ja'afari. Auch die staatliche Nachrichtenagentur Sana und die Opposition schwiegen zunächst.

Kriegszustand

Israel hat in der Vergangenheit klar gestellt, es könne in den Konflikt in Syrien eingreifen, um zu vermeiden, dass gefährliche Waffen in die Hände von militanten Gruppen fallen. Bereits Ende Jänner hatte die israelische Luftwaffe Ziele in Syrien angegriffen. Dabei soll es sich um einen Konvoi mit Luftabwehrraketen für die Hisbollah gehandelt haben.

Israel und Syrien befinden sich seit Jahrzehnten im Kriegszustand, weil es nach dem Yom-Kippur-Krieg 1973 nie zu einem formellen Friedensschluss kam. Israel besetzt seit 1967 die völkerrechtlich zu Syrien gehörenden Golan-Höhen, auf denen auch österreichische Blauhelme zur Wahrung des Waffenstillstandes stationiert sind. Diese befänden sich derzeit nicht in Gefahr, sagte Bundesheer-Sprecher Michael Bauer am Samstag auf APA-Anfrage. Die Sicherheitslage habe sich in den vergangenen Wochen und Monaten nicht geändert, er wolle nicht über mögliche Auswirkungen von Feindseligkeiten zwischen den beiden Staaten spekulieren.

Militärintervention

Unterdessen bereiten sich auch die USA auf eine Militärintervention in Syrien vor. Nachdem das Pentagon am Donnerstag von Überlegungen berichtet hatte, Regimegegner mit Waffen auszustatten, nahm US-Präsident Barack Obama am Freitag zu einem möglichen Einsatz von Bodentruppen in dem Bürgerkriegsland Stellung. Als Oberster Befehlshaber schließe er zwar grundsätzlich keine Option aus, derzeit sei eine Truppenentsendung aber nicht vorstellbar, sagte Obama am Rande eines Besuches in Costa Rica. "Ich sehe derzeit kein Szenario, in dem Stiefel auf syrischem Boden, amerikanische Stiefel auf syrischem Boden, nicht nur gut für Amerika, sondern auch gut für Syrien wären."

Sollte sich herausstellen, dass die syrischen Streitkräfte systematisch Chemiewaffen einsetzen, würde dies jedoch alles ändern. Zwar gebe es Hinweise für einen Einsatz von Chemiewaffen, man wisse aber nicht, wo und von wem sie eingesetzt worden seien. Es müssten nun weitere Hinweise gesammelt und den Vereinten Nationen vorgelegt werden, sagte Obama.

Die Kämpfe in Syrien gingen auch am Freitag unvermindert weiter. Der seit März 2011 andauernde Aufstand gegen das Assad-Regime hat nach UNO-Schätzungen mehr als 70.000 Menschen das Leben gekostet. (red/APA/Reuters, derStandard.at, 4.5.2013)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 616
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

Wo war die Luftabwehr? Das stellt wohl gefährliche Lücken in der Verteidigung des Landes bloß, die Spinner, wie sie in Israel zuhauf in der Regierung sitzen, wohl noch öfter auszunutzen wissen werden :-(

kann mir das jemand erklären:

"Der syrische Luftraum sei bei dem israelischen Einsatz nicht verletzt worden" da die Raketen von außerhalb der Landesgrenze abgefeuert wurden - die Raketen an sich sind doch auch Flugkörper welche den syrischen Luftraum verletzen - oder?

"kann mir das jemand erklären"

ich habe mir diese Frage auch gestellt - mit 32 Fragezeichen.

Die Redaktion soll uns aufklären bitte. Artikel schreiben mit Nonsense möchte ich nicht lesen.

"...der vorausschauende Attentäter..."

a) http://www.spiegel.de/spiegel/p... 43992.html Blutgeld für die Söhne b) da im o.g. Zusammenhang auch Israel, Palästina und andere Dinge diskutiert wurden c) wie nett, eine jordanische Bank zahlt Angehörigen von Terroristen ein Blutgeld, in Jordanien leben viele Palästinenser, die jordanische Königin soll eine sein und eine Meinung kann sich der geneigte Forenteilnehmer selbst bilden, das hier ist nur eine weitere Info, aber wer greift hier wen an? die Israelis die Palästinenser oder bezahlte Mörder aus Palästina bzw. mit palästinensischen Wurzeln die Israelis?

hat israel obama endlich weichgekriegt?

Wenn Tel Aviv erstmal die Welthauptstadt ist und ich endlich meinen Chip im Kopf verpflanzt bekomme dann ist endlich Frieden.

von der ostküste

bist du auf tel aviv umgestiegen?

Blabla weltverschwörung, kenn ma schon.

Johnny wie?......Brainstorm oder Brainwash?

das wird zwar nie passieren - aber ja: dann is vielleicht frieden.

Aug um Aug, Zahn um Zahn,

und am Ende werden wir alle gemeinsam aug- und zahnlos sein. Denn die Vergeltung ist nur eine Frage der Zeit, und sie wird umfassend sein. Die Vermutung liegt nahe, daß die bisher fehlenden Beweise für Chemiewaffen auf syrischen Boden durch isr. Bombenabwürfe induziert werden, siehe
http://www.youtube.com/watch?v=kkEoR-7D4jk

Absolut korrekte Aktion der Israelis.
Das gleiche sollte man auch bei Waffenlieferungen an die Rebellen machen.

Wenn Palästinenser paar Raketen nach Israel abfeuern, heißt es dann auch der israelische Luftraum wurde nicht verletzt?

"Wenn Palästinenser paar Raketen nach Israel abfeuern, heißt es dann auch der israelische Luftraum wurde nicht verletzt?"

Richtig erkannt mein Freund ;)
ist aber komischerweise nicht so... Es kommt immer darauf an um welche Länder es dabei geht.

Laut Sana

wurde die Selbe einrichtung Angegriffen wie schon am 30 Januar.

1) glaube ich nicht, dass Assad Chemiewaffen verwendet hat. Was würde ihm das nützen, beim Zurückschlagen der Terroristen läuft es doch prächtig. Die Chemiewaffen würden doch nur dem Westen helfen (siehe Irak).
2) Die Quelle für die Beweise kommt aus Israel
3) Der einzige Grund warum unsere Friedenstaube Obama noch nicht in Syrien sitzt ist Russland und China
4) Wollen wir uns erinnern an die US Liberty. Angriff durch Israelis auf ein US Kriegsschiff, um die US einen Grund zu geben in einen Krieg gegen Ägypten zu ziehen
5) Unterstützten die westlichen Geheimdienste und special Forces seit Beginn des Syrien-Konflikts die soganannten Freiheitskämpfer. Ist das wirklich ein Weg um Frieden zu schaffen?

ad 4) usa in den krieg gegen aegypten hineinziehen:
cuibono? Das passierte zwei tage vor kriegsende. Der sinai war erobert, Sharon und Tal standen mit ihren panzern am kanal, die truppen wurden schon richtung golan verlegt, der am letzten tag eingenommen wurde.
Nein, die hatten sicher einen teil der beute (zb das oel am sinai) haben wollen! Wozu teilen?
Sogar schlimmer, wenn die amis, dann hatten die russen auch mitgemacht, mit ungewissem ausgang.

danke für die Richtigstellung.
Gute ARTE Doku dazu (wie Israel zur Bombe kam)
http://www.youtube.com/watch?v=D_oQPZiiqKs

gern geschen.

video: danke, aber fuer videos hab ich wirklich keine zeit. Video ist eine viel zu langsame und ungenaue methode wissen anzueignen, weiters ist es nicht zitierfaehig.

Wenn du tieferes interesse hast wie .il an die bombe kam, hier die quelle, mittlerweie fast 15 jahre alt, aber die allermeisten anderen leiten davon ab.
http://www.au.af.mil/au/awc/aw... s/farr.htm
Wenn du das liest hast mehr info in viel kuerzer zeit wie bei jedem video.

however, das argument, das .il 1967 schon drei bomben hatte, ist ja ein weitergrund das es keine hilfe brauchte.

literatur tip: ein unterhaltsames (aber sehr spekulatives) buch ist 'Foxbat over Dimona'.

Keine Verletzung des Luftraumes

So, was würde nun geschehen würden Syrische Truppen jedes Flugzeug dass sich in Israelischem Luftraum befindet und auf ihrem Radar aufscheint mit Raketen beschießen? Es wäre immerhin keine Verletzung des Luftraumes, ist es also Legal?
Dann könnte ich mir ja auch eine Stinger zulegen mich an die Grenze zu irgend einem Land stellen und ein Flugzeug auf der anderen Seite Abschießen. Dass nenne ich mal Logik.

Exclusive Analysis : Israeli Air Strikes Target Vital Syrian Military Facilitis

http://shabab.ayyam.org/en/story/... -facilitis

The targets of the attack are :

-Republican Guard Brigade 105

-Brigade 104-Qassyoun Missile Brigade

-Qassyoun Munition Warehouse

-Jamraya Chemical Research Facility

-A military Base adjacent to factories belonging to the ministry of defense

-An Army 4th division stronghold

-An army 4th division Munition warehouse near Qudssaya

Brainfood...Rohmaterial

Hallo Honzo, hier noch etwas Brainfood zur weiteren Recherche..falls es Sie reizt:

http://kleinonline.wnd.com/2013/05/0... mb-attack/

Kann man dem Aaron Klein Glauben schenken?

"Klein's radio show was listed #93 in the 2013 edition of Talkers Magazine's "Heavy Hundred" list of the top radio shows in America. "Aaron Klein Investigative Radio" was one of two weekend programs in the U.S. that made the list. The show is reported to have over one million weekly listeners."
https://en.wikipedia.org/wiki/Aaron_Klein

Danke …

…Interessante Zusammenstellung und völlig unnötige Rotstrichelei. Wissen sie auch, welche Waffe von der IAF eingesetzt wurde?

Lt. MANAR-TV (Hezbollah) wurde auch ein Maschine der IAF v.d.syrischen Luftabwehr abgeschossen. Haben sie auch dazu etwas?

Hier ein Link

http://theaviationist.com/2013/05/0... YdeB7WTiSL

Israeli Air Force strikes Syria for the second time. Syrian air defenses unable to react.

Bin in den nächsten Tagen unterwegs und habe nicht viel Zeit zum Lesen und Posten.
Ad Waffe, irgendwo habe ich am Rand was aufgeschnappt,
aber das müsste ich nachrecherchieren.

Posting 1 bis 25 von 616
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.