Kirgisischer Geheimdienst sucht Flugblatt-Verfasser

3. Mai 2013, 20:38
1 Posting

Mutmaßlicher Boston-Attentäter verbrachte Kindheit bei Bischkek

Bischkek/Boston (Massachusetts) - Der kirgisische Geheimdienst sucht nach den Verfassern eines in der Hauptstadt Bischkek verbreiteten Flugblatts zugunsten des mutmaßlichen Attentäters von Boston, Dschochar Zarnajew. Ein Sprecher des Geheimdienstes sagte der Nachrichtenagentur AFP am Freitag, die Suche sei im Gange. Die Flugblätter waren diese Woche in mehreren Unterführungen sowie an der Fassade eines Kaufhauses im Zentrum von Bischkek aufgetaucht. Darauf hieß es neben einem Foto des Verdächtigen "Dschochar Zarnajew ist unschuldig, betet für Dschochar!"

Der 19-jährige Dschochar und sein Bruder Tamerlan Zarnajew, die ihre Kindheit in der Nähe von Bischkek verbrachten, werden für den Bombenanschlag vom 15. April beim Marathonlauf in Boston im US-Bundesstaat Massachusetts mit drei Todesopfern und mehr als 260 Verletzten verantwortlich gemacht. Den 26 Jahre alten Tamerlan Zarnajew hatten Polizisten danach bei einer Verfolgungsjagd erschossen, sein jüngerer Bruder wurde schwer verletzt gefasst. Die Brüder stammen aus einer muslimischen Familie aus Tschetschenien, lebten jedoch seit Jahren in den USA. (APA, 3.5.2013)

Share if you care.