Fokussiert, motiviert und geehrt

3. Mai 2013, 16:48
posten

Die U17-Auswahl denkt bei der EM von Spiel zu Spiel und ans Halbfinale

Wien/Zilina - Die Granden des österreichischen Fußballs, Verbandspräsident Leo Windtner, Ligachef Hans Rinner und Sportdirektor Willi Ruttensteiner haben am Freitagvormittag das U17-Team feierlich verabschiedet. Sportminister Gerald Klug hat auch im Hotel vorbeigeschaut, er würdigte die "hervorragende Nachwuchsarbeit" und wünschte für die Endrunde "viel Glück".

Am Nachmittag wurde per Bus von Wien nach Zilina gefahren, das erste Spiel der Gruppe A findet am Sonntag statt, Gegner ist Gastgeber Slowakei (14.30 Uhr). Am Mittwoch wartet Schweden (16), am Samstag (11. Mai) geht es zum Abschluss der Vorrunde gegen die Schweiz (16.30). Austragungsort ist immer das MFK Stadion in Dubnica nad Vahom.

In der Gruppe B vergnügen sich Russland, die Ukraine, Italien und Kroatien. Die jeweils Ersten und Zweiten steigen in Halbfinale auf (14. Mai), das Endspiel findet dann drei Tage später statt. In der K.-o. -Phase wird in Zilina gekickt.

Teamchef Hermann Stadler hat 18 Spieler zur Verfügung, der Stichtag ist der 1. Jänner 1996. Das Gros stellt die Akademie Red Bull Salzburg (6), es folgt die Akademie der Austria (3). Im Aufgebot stehen zwei Legionäre, Kapitän Michael Lercher (Werder Bremen) und Stürmer Adrian Grbic (Stuttagrt). Der Austrianer Sascha Horvath und der Salzburger Valentino Lazaro gehören bei ihren Klubs bereits dem Profikader an, sie verdienen also Geld. Zuletzt war der ÖFB 2004 bei einer U17-EM vertreten, es wurde Platz drei. In der Qualifikation setzten sich Stadlers Buben Ende März gegen Serbien, Georgien und Irland durch.

Tormann Alexander Schlager sagt: "Wir sind top vorbereitet und fokussiert. Es ist eine große Ehre, Teil des Teams zu sein. Wir denken von Spiel zu Spiel. Speziell die erste Partie gegen den Gastgeber wird sehr emotionsgeladen sein." Um an der WM im Oktober in den Vereinigten Arabischen Emiraten teilzunehmen, reicht der dritte Gruppenplatz. (hac, DER STANDARD, 4./.5.5.2013)

Share if you care.