Kogler "arschknapp" an Blamage vorbei

3. Mai 2013, 17:14
143 Postings

Steiermark: Kampfabstimmung um zweiten Listenplatz

Graz - Der grüne Bundessprecher-Vize Werner Kogler ist bei der Abstimmung über die Grazer Nationalratswahl-Liste haarscharf an einer Blamage vorbeigeschrammt. Der Chef der Jungen Grünen Österreich, Cengiz Kulac, hatte Kogler herausgefordert und wie dieser für den zweiten Listenplatz kandidiert. "Das war arschknapp", resümierte Kulac, der zuerst gleichauf mit Kogler war und erst im zweiten Wahldurchgang mit zwei Stimmen weniger verlor. Frauensprecherin und Grazer Listenerste Judith Schwentner interpretierte den Kampf als "Match zwischen Jung und Alt". (mue, DER STANDARD, 4./5.5.2013)

Share if you care.