VIG-HV schafft Basis für dickeren Kapitalpolster

3. Mai 2013, 15:28
posten

Wien - Der Vorstand der Vienna Insurance Group (VIG) wurde auf der Hauptversammlung von den Aktionären der Gesellschaft ermächtigt, das Grundkapital um bis zu 64 Mio. Aktien bzw. um nominell rund 66,4 Mio. Euro gegen Bar- oder Sacheinlage zu erhöhen. Weiters haben die Aktionäre den Vorstand wie geplant ermächtigt, mit Zustimmung des Aufsichtsrates bis Mai 2018 Gewinn- oder Wandelschuldverschreibungen über insgesamt bis zu 2 Mio. Euro auszugeben.

Die Hauptversammlung hat auch dem Antrag des Vorstands zugestimmt, die Dividende neuerlich zu erhöhen und 1,20 Euro je Aktie auszuschütten, teilte die Gesellschaft am Freitagnachmittag mit. Dividendenzahltag und Ex-Tag ist der 13. Mai 2013. Alle Beschlüsse seien mit großer Mehrheit getroffen worden, so ein Sprecher der VIG. (APA, 3.5.2013)

Share if you care.