ÖAW nimmt neue Mitglieder auf

3. Mai 2013, 14:26
5 Postings

Hubert Christian Ehalt zweites Ehrenmitglied - Eric Kandel von britischer Royal Society aufgenommen

Wien/London - Die britische Akademie der Wissenschaften, die Royal Society, hat den von den Nationalsozialisten aus seiner ursprünglichen Heimat Österreich vertriebenen US-Neurowissenschafter und Medizin-Nobelpreisträger Eric Kandel als ausländisches Mitglied aufgenommen.

Und auch die heimische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) hat neue Mitglieder: Elf neue wirkliche Mitglieder, 24 korrespondierende Mitglieder und 14 Mitglieder der Jungen Kurie wurden aufgenommen. Zu den neuen wirklichen Mitgliedern zählen die drei Wittgenstein-Preisträger Gerhard Herndl (Department für Meeresbiologie der Uni Wien), Jörg Schmiedmayer (Atominstitut der Technischen Uni Wien) und Jürgen A. Knoblich vom Institut für Molekulare Biotechnologie der ÖAW (IMBA).

Der Sozialhistoriker und Wissenschaftsreferent der Stadt Wien, Hubert Christian Ehalt, wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Ehalt, der auch Präsident der Gesellschaft der Freunde der ÖAW ist und unter anderem die Wiener Vorlesungen initiierte, ist neben dem Chemie-Nobelpreisträger Walter Kohn derzeit das zweite Ehrenmitglied der Gesamtakademie.

Die Dekrete werden den neuen Mitgliedern im Rahmen der Feierlichen Sitzung der ÖAW am 15. Mai überreicht, die für die Akademie als Höhepunkt des Arbeitsjahres gilt. Im Vorfeld der Feierlichen Sitzung veranstaltet die ÖAW am 14. Mai ein Symposium zum Thema "Synthetische Biologie. (APA/red, derStandard.at, 3. 5. 2013)

Share if you care.