Levante unter Betrugsverdacht

3. Mai 2013, 13:21
8 Postings

Noch keine Stellungnahme von La Coruna nach fragwürdigem 4:0-Auswärtssieg

Madrid - Der spanische Fußball-Erstligist UD Levante will bei der Klärung eines Manipulationsverdachts in der Primera Division kooperieren. "Wir stehen für jede laufende oder noch aufzunehmende Ermittlung zur Verfügung", sagte Clubpräsident Francisco Catalan am späten Donnerstagabend nach einer Sondersitzung des Verwaltungsrats des Vereins.

Die Profi-Liga (LFP) bestätigte unterdessen am Freitag in Madrid Medienberichte, wonach es eine Überprüfung des Liga-Spiels zwischen UD Levante und Deportivo La Coruna (0:4) geben soll. Der Verdacht, dass es am 13. April beim sensationellen 4:0-Kantersieg von Abstiegskandidat Deportivo bei Levante nicht mit rechten Dingen zugegangen sei, war durch eine Beschuldigung von Levante-Profi Jose Javier Barkero geweckt worden.

Der 34-jährige Mittelfeldmann hatte vier Mitspieler öffentlich bezichtigt, in der Partie nicht genügend Engagement gezeigt zu haben. Er nahm die Vorwürfe später allerdings zurück und entschuldigte sich. Club-Boss Catalan sagte, er sei von der Ehrbarkeit seiner Profis überzeugt. Aus La Coruna kam zunächst keine Stellungnahme. Levante rangiert in der Primera Division auf dem 13. Platz. La Coruna ist als Tabellen-17. akut vom Abstieg bedroht. (APA, 3.5.2013)

Share if you care.