Historischer Kalender - 9. Mai

9. Mai 2013, 00:00
posten

1688 - In Potsdam stirbt nach 48-jähriger Regentschaft der Große Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg im Alter von 68 Jahren.

1868 - Uraufführung der 1. Symphonie von Anton Bruckner in Linz.

1873 - "Schwarzer Freitag": Ein riesiger Börsenkrach leitet das Ende des Freihandels in Österreich ein. Er ist eine Folge der durch die gewaltige Spekulationswelle der Gründerzeit ungesund aufgeblähten Wirtschaft.

1898 - Die obere Wientallinie und die Gürtellinie der Wiener Stadtbahn werden fertiggestellt.

1903 - In Wien findet die Uraufführung der Operette "Frühlingsluft" von Josef Strauß statt.

1923 - In München wird wird Bertolt Brechts Drama "Im Dickicht der Städte" uraufgeführt.

1933 - In Berlin wird der Film "Ein Lied geht um die Welt" mit dem jüdischen Tenor Josef Schmidt uraufgeführt.

1948 - Die Tschechoslowakei erhält eine volksdemokratische Verfassung. Staatspräsident Edvard Benes tritt daraufhin im Juni zurück; sein Amt übernimmt KP-Chef Klement Gottwald.

1958 - Im Unteren Belvedere in Wien wird das Österreichische Barockmuseum eröffnet.

1958 - Nach der Ermordung eines oppositionellen Journalisten und dem Versuch von Staatspräsident Camille Chamoun, durch eine Verfassungsänderung die Verlängerung seiner Amtszeit zu erzwingen, brechen im Libanon mehrwöchige bürgerkriegsähnliche Unruhen aus, die erst durch eine Intervention US-amerikanischer Marinetruppen beendet werden.

1968 - Neuerliche schwere Krawalle im Pariser Studentenviertel Quartier Latin. In der Nacht auf den 10. werden mehr als 900 Personen verletzt.

1978 - Im Zentrum von Rom wird im Kofferraum eines Autos die Leiche des am 16. März von den "Roten Brigaden" entführten und später erschossenen christdemokratischen Parteivorsitzenden und Ex-Ministerpräsidenten Aldo Moro gefunden.

1988 - In Belgien kehren die Sozialisten nach sieben Oppositionsjahren auf die Regierungsbank zurück. Bildung eines Mitte-Links-Kabinetts unter dem Christlichsozialen Wilfried Martens.

1993 - In der 180-jährigen Geschichte Paraguays finden die ersten freien Wahlen statt. Zum ersten zivilen Staatsoberhaupt wird Juan Carlos Wasmosy gewählt (bis 1998).

Geburtstage: Rudolf Mosse, dt. Verleger (1843-1920)
Howard Carter, brit. Archäologe (1873-1939)
Jose Ortega y Gasset, span. Philosoph und Schriftsteller (1883-1955)
Miltiades Caridis, griech. Dirigent (1923-1998)
Colin Chapman, brit. Rennwagen-Konstrukteur(1928-1982)
John Victor "Rhino" Edwards, brit. Musiker; "Status Quo" (1953- )

Todestage: Rudolf Beer, öst. Schauspieler, Regisseur und Theaterdirektor; 1921-1924 Direktor des Raimundtheaters, 1924-1932 Direktor des Volkstheaters (1885-1938)
Walter Helmut Koschatzky, öst. Kunsthistoriker (1921-2003)

(APA, 9.5.2013)

Share if you care.