Tomorrow Focus wächst kräftig - Verlust wegen Abschreibungen

3. Mai 2013, 12:22
posten

Minus nach Steuern belief sich im ersten Quartal auf 0,5 Mio. Euro

Die Burda-Internettochter Tomorrow Focus ist vor allem dank guter Geschäfte mit Reiseportalen und Abo-Modellen mit einem Umsatzschub ins Jahr gestartet. Unter dem Strich rutschte das Unternehmen im ersten Quartal wegen planmäßiger Abschreibungen aber in die roten Zahlen. Die Umsätze kletterten von um 27 Prozent auf 46,2 Millionen, wie Tomorrow Focus am Freitag in München mitteilte. Nach Steuern fiel ein Verlust von 0,5 Mio. Euro an, nach 0,4 Mio. Euro Gewinn vor Jahresfrist.

Tomorrow Focus will zusammen mit der "Huffington Post" einen deutschen Ableger der US-Onlinezeitung auf den Markt bringen. Die gemeinsame Website soll im Herbst an den Start gehen. Auch sie soll zu den Wachstumsplänen in diesem Jahr beitragen. Das Unternehmen will beim Umsatz und operativen Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen - bereinigt um Sondereffekte - jeweils zweistellig zulegen. (APA, 3.5.2013)

Share if you care.