Instagram lässt andere NutzerInnen identifizieren

3. Mai 2013, 11:20
posten

Neue Version kommt mit "Photos of you"-Feature am Profil - Lässt sich nicht vollständig deaktivieren

Mit dem Update auf Instagram 3.5 für iPhone und Android will Facebook die sozialen Beziehungen im Netzwerk stärken - beziehungsweise zumindest klarer offenlegen. So ist es nun ganz offiziell möglich andere NutzerInnen in anderen Bildern zu "taggen".

Formalisiert

Viele NutzerInnen hatten sich für diese Aufgabe bisher mit @-mentions beholfen, nun wird dies allerdings formalisiert. Das Taggen wird direkt nach dem Bearbeiten von Bildern angeboten, ähnlich wie bereits jetzt ein Ort gewählt werden kann.

"Photos of you"

Zudem ist am Profil aller NutzerInnen eine neue Kategorie "Photos of you" hinzugekommen, in der alle Bilder, die andere NutzerInnen einem zuordnen, dargestellt werden. Wer dies nicht mag, kann das betreffende Feature zwar nicht vollständig abschalten, aber zumindest die Fotos auf dieser Seite manuell auswählen oder entscheiden, ob diese Kategorie "privat" oder öffentlich ist.

Frist

Facebook scheint dabei durchaus bewusst zu sein, dass diese neuen Möglichkeiten nicht nur auf Gegenliebe stoßen könnten, insofern setzt man eine Frist bist zum 16. Mai, ab der die "Photos of you" am Profil zu sehen sind. Der Gedanke ist, dass die NutzerInnen so unliebsame Fotos noch aussortieren können. (red, derStandard.at, 03.05.13)

  • Photos of you: Neu mit Instagram 3.5.
    grafik: facebook

    Photos of you: Neu mit Instagram 3.5.

Share if you care.